Einer der Drachen in Azeroth

Einer der Drachen in Azeroth

Die die World of Warcraft Schon Gespielt haben bevor Cataclysm raus gekommen ist, werden mit Sicherheit noch die Vier Drachen kennen die in Feralas, dem Hinterland, Eschental und dem Dunkelwald gestanden haben. Leider waren diese mit Cataclysm auch ohne Vorwarnung verschwunden… Jetzt ist allerdings die Frage wo sind diese Drachen die früher die 4 Tore in den Smaragd Grünen Traum bewacht haben hingegangen? Keiner weiß ob sie beim Angriff von Todesschwinge gestorben sind oder ob sie sich einfach dem Kampf gegen ihn angeschlossen haben, allerdings sind die Tore seit dem Unbewacht, Gerade der Ort im Dunkelwald könnte Prima für etwas genutzt werden.

Klar die Drachen hatten wenn man es so will die Funktion der Weltbosse und heute gibt es einige neue Weltbosse, aber nun mal leider nicht in Kalimdor und den Östlichen Königreiche selbst. Jetzt da auch seit langer Zeit Todesschwinge besiegt wurde und so die Drachen eigentlich nichts mehr zu tun haben, würde es sich anbieten das neue Drachen die alten Standorte einnehmen und  die Tore weiter bewachsen. Auf diese Art würden die Spieler auch wieder mehr in den Alten gebieten in größeren Gruppen Kämpfen. Es sagt ja keiner das die Drachen verbündete sein müssen 😉

Ich Persönlich würde mir sehr wünschen wenn Blizzard die Drachen wieder mehr in Kalimdor und den Östlichen Königreiche einbringen würden, auch da Drachen die Geschichte von World of Warcraft sehr geprägt haben und sie einfach dazu gehören.

Noch dazu kommt das die Spieler früher sehr viel Freude an den Kämpfen mit den Drachen hatten, auch da sie ein paar Fähigkeiten hatten die das Können der Spieler etwas mehr gefordert haben… so konnte der Drache im Dunkelwald zum Beispiel die Spieler mit seinem Grünen Nebel einige Zeit einschläfern.

Wie seht ihr das? Wünscht ihr euch die Drachen zurück? Oder ist euch das egal? Schreibt es doch einfach mal in die Kommentare. Und Schreibt uns doch auch mal eure Coolste Erinnerung an die Drachen in die Kommentare.